neueste einträge

fashion blogs im trend, oberladen wird bunt

Ein jüngst erschienener Zeit-Artikel über den Fashion-Blog “Stil in Berlin” hat unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Über selbigen sind wir zwar bereits während unserer Businessplan-Recherchen gestoßen, da wussten wir jedoch noch nicht, dass es sich hierbei um den ersten deutschen Fashionblog handelt und hielten die teilweise sehr unkonventionellen Modeschöpfungen für zu schwülstig.

Mittlerweile lässt sich allerdings aus der Popularität solcher und ähnlicher Blogs ein Trend ableiten: mehr und mehr verlagert sich die Kreation modischer Stile weg von hochbezahlten, kommerziell motivierten Modezaren- und gurus hin zu jungen, expressiven Menschen, die allein aus einem inneren Verlangen heraus ihre Persönlichkeit nach außen mittels Kleidung darstellen wollen.

Kurz: Jeder ist ein Designer. Und das Internet ist das Mittel zur Darstellung, manchmal auch die Eintrittskarte zu Luxus und Glamour.

Wir sind gespannt, wie unsere Bloglandschaft oberWelt aufgenommen wird.

Mittlerweile sind auch Fortschritte in der Entwicklung zu verzeichnen, als kleinen Vorgeschmack veröffentlichen wir hier zum ersten Mal ein paar Einblicke.

Erster Entwurf zur Startseite

Oberladen View mit Benutzer-Einstellungs-Fenster

Oberladen View in Zoomstufe 1

FashionBlog-Artikelsuche

Ansicht eines Fashion-Blog-Eintrags ohne Verlinkungen von Modeartikeln im Bild

neues vom schreibtisch

Sooo, 2 Runden des berühmt-berüchtigten Businessplan Wettbewerb Berlin Brandenburg sind nun vorrüber. Preise hat es nicht geregnet, allerdings Erfahrung und Erkenntnisse und die Beruhigung alle Fragen, die die detailierte Planung aufgeworfen hat, mittlerweile geklärt zu haben.

Unser Projekt schippert gemütlich den Kanal hinunter und wir sind momentan mit der Implementierung des Backends, sprich der Datenbankstrukturen (ruby on rails) beschäftigt. Dabei geben wir uns im Hinblick auf die nicht enden wollenden StudiVZ Fehler, Macken und Datenschutzskandale besondere Mühe beim Test der Grundfunktionalitäten, wir wollen injection-sichere Datensätze gewähren und nicht mehr Informationen zugänglich halten wie nötig.

Wir sind außerdem auf der Suche nach einem Designer, der sich um die Erstellung erster Häuserfassaden bemüht. Allem Anschein nach wird sich damit nun auch Benny befassen, der sowieso gerade dabei ist, die Webseiten-Designs zu erarbeiten.

Bedarf besteht auch an Marketing-Experten. Wir suchen immernoch eine Gruppe junger Menschen, die eigenständig und mit dem nötigen Grundlagenwissen versehen dazu fähig ist, Werbungs-Aktionen für OBERLADEN zu gestalten.

Bilder folgen bald ….

blog.OBERLADEN geht online

Endlich ist es geschafft, die letzten CSS-Tags sind gesetzt, Unebenheiten wurden in letzer Minute mit “nbsp’s” zu Grunde gerichtet und die Kaffeetasse ist leer, doch typo- sowie orthographisch sollte es soweit ein annehmbares Zuhause sein.

Wir möchten diesen Blog nutzen um, solange der eigentliche Webservice noch in Entwicklung ist, euch hier regelmäßig mit neuen Updates zum Entwicklungsstand des OBERLADEN zu versorgen. Falls ihr fragt: “Was zur Hölle haben die Idioten sich jetzt schon wieder ausgedacht?”, dann solltet ihr schnellstmöglichst Wir oder noch besser Projekt checken. Dort erfahrt ihr worum es hier geht und wer “die Idioten” eigentlich sind.

In naher Zukunft werden wir hier Bilder, Fotos, Skizzen, Screenshots, vielleicht sogar das ein oder andere Video (wie wir vor dem Computer einschlafen?) veröffentlichen, die euch einen besseren Eindruck verschaffen.

Momentan sind wir dabei, die finalen Workflows für die erste OBERLADEN-Version zu erstellen, im Zuge dessen ist Kritik angebracht und erwünscht. Fallen euch bessere, noch nicht erwähnte Features ein? Was vermisst ihr beim Online-Shopping? Wie stellt ihr euch das “Bummeln” im Internet vor? Gute Ideen und Verbesserungsvorschläge werden von uns im späteren Verlauf des Projekts belohnt werden, dazu jedoch zu gegebenem Zeitpunkt mehr.

Auf unserem Twitter Account könnt ihr aktuelle Meldungen in Kurzform verfolgen.

Soviel fürs erste, es folgen Updates über neue Features, sobald die Workflows vervollständigt sind.



Copyright © 2004–2009. All rights reserved.

RSS Feed.